immowelt Morning Briefing. Zur Onlineversion dieser E-Mail.
 
 
immowelt Heroes of Homes
 
 
 
 
 
 
Guten Morgen Nils Ulrich,
 
hier kommt Ihr Morning Briefing mit den relevantesten Immobiliennews für den 23.02.2022.
Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Tag!
 
 
 
Wohneigentum in Mittelstädten bis zu 36 Prozent teurer als letztes Jahr
 
Die Angebotspreise für Eigentumswohnungen in deutschen Mittelstädten sind um bis zu 36 Prozent gestiegen, wie ein Vorjahresvergleich von immowelt zeigt. Demnach war in allen 83 untersuchten Städten ein Anstieg der Kaufpreise zu beobachten. Die höchsten prozentualen Preissteigerungen verzeichnen Städte in NRW.
Mehr erfahren →
 
 
 
Vonovia neuer Großaktionär bei gebeutelter Adler-Gruppe: Was sagt das Kartellamt?
 
Der Immobilienriese Vonovia wird größter Aktionär beim angeschlagenen Rivalen Adler. Wie der Konzern mitteilte, erhielt er 20,5 Prozent der Aktien aus einer Pfandverwertung. Was mit den Aktien nun passiert ist noch ungewiss.
Mehr erfahren →
 
 
 
Kleinstadt-Immobilien bringen langfristig mehr Rendite als Großstadt-Objekte
 
Großstadt-Immobilien bringen langfristig im Schnitt ein Prozent weniger Renditen als Immobilien in kleineren Städten. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der Universität Bonn in einer groß angelegten Studie über die vergangenen 150 Jahre. Der Effekt stellt sich demnach auch bei kürzeren Zeiträumen ein.
Mehr erfahren →
 
 
 
Urteil: WEG darf abstellen von Elektroautos in Tiefgarage nicht verbieten
 
Eine Wohnungseigentümergemeinschaft darf Mietern das Parken von Elektroautos in der Tiefgarage nicht verbieten. So entschied das AG Wiesbaden, nachdem eine Mieterin einen entsprechenden Beschluss angefochten hatte. Die WEG hatte Angst vor einer erhöhten Brandgefahr der Lithium-Ionen-Akkus.
Mehr erfahren →
 
 
 
Endlich online: Bauministerium des Bundes stellt Homepage vor
 
Rund zweieinhalb Monate nach dem Start der Bundesregierung ging die Homepage des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen online. Dort will das Ministerium in Zukunft über Neuigkeiten zum bezahlbaren, klimagerechten Wohnen, zum nachhaltigen Bauen und zur Förderung des gesellschaftlichen Zusammenhalts in den Städten und Gemeinden informieren.
Mehr erfahren →
 
 
 
 
Freundliche Grüße
 
Ihr Team von immowelt
 
 
 
 
 
 
immowelt GmbH
Nordostpark 3-5 · 90411 Nürnberg · Deutschland
Tel. +49 911 520 25-20 · Fax +49 911 520 25-25 · info@immowelt.de · www.immowelt.de
Amtsgericht Nürnberg HRB 39371 · USt-IdNr. DE 132 761 857 · Sitz der Gesellschaft: Nürnberg
Geschäftsführung: Felix Kusch (Sprecher), Sebastian Hofelich, Felix Ritter

 
diesen Newsletter abbestellen
 
Zum Abbestellen aller Werbemails schreiben Sie bitte an abmeldung@immowelt.de.
Bitte haben Sie Verständnis, dass es etwas Zeit dauern kann, bis Sie von den Werbemails abgemeldet sind.